Gefundene Gegenstände können im Rathaus abgegeben bzw. abgeholt werden.

Der Weg zur Fundsachenstelle lohnt sich allemal!
Wird eine Fundsache vom Eigentümer nicht innerhalb von 6 Monaten abgeholt, geht das Eigentum auf den Finder bzw. bei Eigentumsverzicht auf die Gemeinde über.

Bei der Abholung eines verlorenen Gegenstandes hat sich der Verlierer als rechtmäßigen Eigentümer auszuweisen (z.B. durch Personalausweis oder Führerschein). Durch eine genaue Beschreibung des Gegenstandes und ggf. des Inhalts sowie durch Angabe von Ort und Zeit des Verlustes ist glaubhaft zu machen, dass einem die Fundsache gehört.

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.